Ingrid Rohling Diplom Pädagogin und Therapeutin

Therapie und Beratung

Das verständnisvolle Anerkennen der individuellen Lebens- und Lerngeschichte und die Erkundung und Förderung der eigenen Stärken stehen im Zentrum des therapeutischen Prozesses.
Die Entwicklung des Einzelnen ist dabei immer im Zusammenhang mit den nahen Mitmenschen zu verstehen.

In der therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen lege ich daher großen Wert auf die Einbeziehung der Bezugspersonen und gegebenenfalls – auf Wunsch – z.B. auch der LehrerInnen und ErzieherInnen.
In Abgrenzung zur Familientherapie, in die alle, bzw. mehrere Familienmitglieder einbezogen sind, geht es in der Erziehungsberatung mehr um die Beratung der Eltern (Bezugspersonen) bei Fragen und Schwierigkeiten in der Erziehung.

Eine wertschätzende und verständnisvolle Haltung gegenüber meinen Klienten ist für mich die Basis einer vertrauensvollen therapeutischen Zusammenarbeit.

Gern unterstütze ich Sie dabei, zu sich selbst zu finden, Ihre Selbstheilungskräfte zu mobilisieren und sich für neue Entwicklungsmöglichkeiten und Lebendigkeit in Ihrem Leben zu öffnen.


    Ich biete therapeutische Hilfe
    ... für Kinder- und Jugendliche,

  • die sich wenig zutrauen und ein geringes Selbstwertgefühl haben
  • die keine Freunde finden
  • die häufig traurig und mutlos sind
  • die nach einer elterlichen Trennung stark belastet, verunsichert und ängstlich sind
  • die sich nicht konzentrieren können
  • die schwache Schulleistungen zeigen und/oder nicht mehr zur Schule gehen möchten
  • die Hilfe nach besonders einschneidenden Erlebnissen und Belastungen brauchen
  • die aggressiv sind und häufig Streit mit anderen haben
  • die unter starken Ängsten leiden
  • die sich ständig ungerecht behandelt fühlen
  • die sich selbst verletzen
  • die viel zu viel oder viel zu wenig essen
  • die unter Zwängen und Tics leiden
  • die einnässen
  • die schlecht schlafen oder Albträume haben
  • die stehlen, lügen oder Drogen nehmen
  • die unter psychosomatischen Beschwerden leiden, d.h. Beschwerden, für die sich keine körperliche Ursache finden lässt
  • die autistische Verhaltensweisen zeigen und unter diesen leiden


  • ... für Erwachsene,

  • die sich mutlos, traurig und erschöpft fühlen
  • die starke Selbstzweifel haben
  • die unter starken emotionalen Belastungen leiden, wie z.B. schwierigen Kindheitserlebnissen, aktuellen Trennungssituationen, beruflichen Überforderungsgefühlen etc.
  • die Schwierigkeiten im Miteinander mit anderen Menschen haben
  • die unter psychosomatischen Beschwerden leiden
  • die autistische Verhaltensweisen zeigen und unter diesen leiden


  • ... für Paare,

  • die glauben, sich nicht mehr zu verstehen
  • die ständig streiten oder kaum noch miteinander reden
  • die sich auseinander gelebt haben
  • deren Konflikte sich meistens um dieselben Themen drehen
  • deren Streits zunehmend eskalieren
  • die sich lieber aus dem Weg gehen
  • die wieder zueinander finden möchten


  • ... für Familien, in denen

  • viel gestritten oder gar nicht mehr miteinander geredet wird
  • die Eltern sich Sorgen um die Entwicklung ihrer Kinder machen
  • die Eltern sich uneinig in Erziehungsfragen sind
  • einzelne Familienmitglieder häufig in eine Sündenbockrolle geraten
  • die Geschwister sich sehr viel streiten
  • die Familienmitglieder sich freudvollere Beziehungen untereinander wünschen


  • ...für autistische Kinder, Jugendliche und Erwachsene,

  • die ihre Andersartigkeit verstehen lernen möchten
  • die sich besser in der Welt und im Kontakt mit anderen Menschen zurechtfinden möchten
  • die unter den autismusspezifischen Besonderheiten und Beeinträchtigungen leiden und sich eine ihrer Persönlichkeit angemessene Unterstützung zur Lebensbewältigung wünschen


  • Erziehungsberatung für Eltern, die sich fragen

  • Welche Grenzen soll/darf/muß ich dem Kind setzen?
  • Wie kann ich konsequent handeln ohne zu strafen?
  • Wie kann ich das Selbstwertgefühl meines Kindes fördern?
  • Wie kann ich aus dem Machtkampf mit dem Kind aussteigen?
  • Wie kann ich erziehen ohne ständig zu "meckern"?
  • Wie kann ich mein Kind erreichen und zu mehr Eigenverantwortung erziehen?
  • Wie gehe ich mit Geschwisterstreitigkeiten um?


  • Autismusspezifische Erziehungsberatung für Eltern, die sich fragen

  • Wie sind die Verhaltensauffälligkeiten meines autistischen Kindes zu verstehen?
  • Wie kann ich mein autistisches Kind fördern ohne zu überfordern?
  • Wie kann ich ihm helfen, sich besser in der Welt und im Miteinander mit anderen Menschen zurecht zu finden?


  • Psychologische Telefonberatung

  • Wenn es Ihnen leichter fällt, am Telefon über Ihre Sorgen zu sprechen
  • Wenn Sie lieber bequem von zuhause aus mit mir sprechen möchten
  • Wenn sie aus unterschiedlichen Gründen nicht mobil sind







Therapie- und Beratungsangebote

für Kinder- und Jugendliche
für Erwachsene
für Paare
für Familien
für autistische Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Erziehungsberatung
Autismusspezifische Erziehungsberatung
Psychologische Telefonberatung